Trotz defekter Anlagen - So viele Blitzer-Fotos wie noch nie

Die Einnahmen der Stadt aus Strafgeldern wegen zu schnellen Fahrens und des Missachtens roter Ampeln haben sich innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppelt. Einen besonders kräftigen Schub gab es im vergangenen Jahr.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

7Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    4
    Hinterfragt
    10.01.2020

    Nun @Lexisdark; Sie glauben auch, dass sie Sonderrechte haben?
    Schon komisch, Sie nehmen sich etwas heraus, welches Sie anderen oberlehrerhaft vorhalten.

    Erstens, dass Tachos eine Abweichung haben dürfen, ist richtig, dass bedeutet aber, dass bei der ANGEZEIGTEN Geschwindigkeit +-x zulässig ist.
    Das bedeutet nicht, dass Sie sich eine Abweichung nach Gutdünken dazurechnen dürfen.

    Nennen Sie mir den Abschnitt der StVO, in welchem steht: "... Und bei erlaubten 70 km/h 5 km/h mehr zu fahren, stellt kein Problem dar...."!

    Wenn Ihr Tacho 75 zeigt und 70 angeordnet sind, dann fahren Sie wissentlich und vorsätzlich zu schnell.

    Und Ihre unterstellende Frage hätten Sie sich sparen können!
    Wie ich dort fahre steht nicht zur Debatte, zur Erinnerung, Sie haben anderen Verstöße vorgeworfen.

    Grundlage:
    Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
    § 41 Vorschriftzeichen
    (1) Wer am Verkehr teilnimmt, hat die durch Vorschriftzeichen nach Anlage 2 angeordneten Ge- oder Verbote zu befolgen.
    (2) Vorschriftzeichen stehen vorbehaltlich des Satzes 2 dort, wo oder von wo an die Anordnung zu befolgen ist. Soweit die Zeichen aus Gründen der Leichtigkeit oder der Sicherheit des Verkehrs in einer bestimmten Entfernung zum Beginn der Befolgungspflicht stehen, ist die Entfernung zu dem maßgeblichen Ort auf einem Zusatzzeichen angegeben. Andere Zusatzzeichen enthalten nur allgemeine Beschränkungen der Gebote oder Verbote oder allgemeine Ausnahmen von ihnen. Die besonderen Zusatzzeichen zu den Zeichen 283, 286, 277, 290.1 und 290.2 können etwas anderes bestimmen, zum Beispiel den Geltungsbereich erweitern.

    Anlage 2 Zeichen 274
    Zulässige Höchstgeschwindigkeit
    1. Wer ein Fahrzeug führt, darf nicht schneller als mit der jeweils angegebenen Höchstgeschwindigkeit fahren.

  • 8
    6
    Lexisdark
    09.01.2020

    @Hinterfragt: Sie sind ja ein ganz Schlauer. Erstens sind in normalen Pkws die Tachos nicht so präzise, da sind Abweichungen normal. Zweitens kenne ich niemanden, der exakt die gleiche Geschwindigkeit halten kann bei Kurven und Steigungen, deswegen hat man ja auch Toleranzen bei den Kontrollen. Und bei erlaubten 70 km/h 5 km/h mehr zu fahren, stellt kein Problem dar. Da löst der Blitzer auch nicht aus. Es geht um diejenigen, die dort mit 90 oder mehr lang heizen. Sie gehören wohl dazu?

  • 1
    3
    Urlaub2020
    09.01.2020

    Hinterfragt:Sie haben den Stinkefinger und das Ausbremsen nach wütende Überhol Manöver vergessen und das Tgl.

  • 16
    3
    Lesemuffel
    09.01.2020

    Ein erfolgreiches Mittel gegen das Erwischtwerden: Einfach die Geschwindigkeitslimits einhalten!

  • 9
    22
    Hinterfragt
    09.01.2020

    "...Einfach mal an die Verkehrsregeln halten..."
    Nun machen Sie doch selber nicht!

    "...die mich auf dem Südring bei knapp über 70..."
    Auch knapp drüber ist ZU SCHNELL Das Schild zeigt "70" und nicht "70+knapp drüber"...

  • 27
    3
    Pixelghost
    09.01.2020

    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir mein Fahrlehrer 1975 erlaubt hat, an nicht als Unfallschwerpunkt festgestellten Straßenabschnitten schneller als erlaubt fahren zu dürfen.
    Die für die Öffentlichkeit kommunizierten Prämissen der Kontrollbehörden, hauptsächlich an Unfallschwerpunkten Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen hat dazu geführt, dass man der Meinung ist, Kontrollen an anderen Stellen seien nicht zu rechtfertigen.

    Wenn eine Fahrerin, mit einem Kleinkind auf dem Beifahrersitz, im Tiefflug die Annaberger Straße reindonnert, hat das nichts mit „Unfallschwerpunkt“ zu tun.
    Das ist einfach unverantwortlich.
    Aber „pass auf mein Kind auf„-Aufkleber an der Heckklappe.

    Lustig war nur, dass sie an der nächsten Ampel bei “Rot“ so lange warten musste bis ich neben ihr stand.

    PS: Mit 50 km/h ist man da der Langsamste, bis die Gehetzten merken, dass die linke Fahrspur an der Treffurthbrücke zur Linksabbiegerspur wird. Dann reklamieren sie dort das Reißverschlusssystem für sich...

  • 42
    6
    Lexisdark
    09.01.2020

    Ich erwarte schon die aufgeregten Kommentare von manchen Leuten hier, die gleich wieder Wegelagerei und Abzocke ins Spiel bringen. Einfach mal an die Verkehrsregeln halten sollte doch möglich sein. Wenn ich allein die Fahrer zählen würde, die mich auf dem Südring bei knapp über 70 oder der B174 mit etwas mehr als 50 im Tiefflug überholen, wünsche ich mir noch mehr Kontrollen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...