Vereine planen Zuckerfest am Marx-Kopf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Anlass: Muslimischer Fastenmonat geht zu Ende

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
1919 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    gelöschter Nutzer
    10.06.2019

    @Blacky: ja das weis ich.

  • 1
    3
    gelöschter Nutzer
    10.06.2019

    @thomboy: Sie wissen aber schon, dass Christentum, Judentum und Islam alle aus der selben Ecke stammen, geschichtlich betrachtet? Manche waren nur früher hier als andere.

  • 5
    2
    gelöschter Nutzer
    10.06.2019

    @Blacky: Der Jüdische Glaube gehört zu unserer Christlichen Abendländischen Kultur. Der Muslimische nicht. Das ist der Unterschied.

  • 4
    13
    gelöschter Nutzer
    06.06.2019

    @Franziskamarkus: Schade, dass Sie keine Antwort auf meine Frage hatten.

  • 16
    5
    Franziskamarcus
    06.06.2019

    Thomboy hat lediglich eine Frage gestellt, wenn bei ihnen das Köpfchen gleich in den “Kampf gegen rächts“ schaltet kann er nix dafür. Respektlos dagegen ist ihr Kommentar, das nur gesoffen und geprügelt wird. Framing erstklassig.
    So, und Biertrinken ist Kultur. Am besten bei Böhmischer Blasmusik und Spanferkel.
    Bätsch.

  • 5
    15
    gelöschter Nutzer
    06.06.2019

    Kurze Frage: Im März haben in Chemnitz die Tage der jüdischen Kultur stattgefunden, fast 2 Wochen lang. Warum regte sich niemand darüber auf, dass das Stadtfest abgesagt wurde, aber wir Tage der jüdischen Kultur feiern? Und was genau ist der Unterschied zwischen diesen und dem Zuckerfest? Bitte ehrliche Antworten.

  • 10
    6
    Hinterfragt
    06.06.2019

    @Distelblüte; schön, dass Sie merken, dass ich mich langsam Ihrem Niveau anpassen kann ...

  • 5
    12
    gelöschter Nutzer
    06.06.2019

    "Franziskamarcus: Schon interessant, was sich da so alles Verein nennt."

    Schon interessant, was Thomboy hier alles Kultur nennt!

  • 5
    13
    gelöschter Nutzer
    06.06.2019

    @Hinterfragt: Ein echter Qualitätskommentar, voller Weisheit und Esprit.

  • 12
    6
    Hinterfragt
    06.06.2019

    Zuckerfest...

    Viele Ärzte reden davon, dass Zucker gesundheitsschädlich und nicht gut ist.
    Eine letzte Erhebung stellte fest, dass in vielen Lebensmitteln zu viel Zucker ist.

  • 8
    9
    WolfgangPetry
    06.06.2019

    Thomy wird noch das letzte Schützenfest in Rechenberg-Bienenmühle zum abgesagten Chemnitzer Stadtfest in Bezug setzen, aber warum, keine Ahnung.

  • 12
    5
    Franziskamarcus
    05.06.2019

    Schon interessant, was sich da so alles Verein nennt.

  • 6
    13
    DTRFC2005
    05.06.2019

    ,@Thomboy,:Würden Sie denn hingehen, wenn das Stadtfest nicht abgesagt worden wäre? Das ist rein hypithetische Frage.

  • 14
    9
    gelöschter Nutzer
    05.06.2019

    @Blackadder: Natürlich eurmt mich das. Auch ein Stadtfest könnte Vorurteile abbauen und unsere muslimischen Mitbürger könnte unsere Kultur kennenlernen.

  • 9
    16
    gelöschter Nutzer
    05.06.2019

    "das Stadtfest wäre auch eine schöne Gelegenheit für unsere Gäste unsere Kultur und unsere Gepflogenheiten kennenzulernen"

    Was denn so? Übermäßiger Alkoholkonsum und daraus resultierende Kloppereien? Schöne Kultur!

  • 10
    14
    gelöschter Nutzer
    05.06.2019

    @thomboy: "Das Stadtfest fällt aus aber ein muslimisches "Zuckerfest" findet statt? Wie bitte?"

    Das wurmt Sie, was? Gehen Sie doch mal hin, ein paar Leute kennenlernen. Aber Vorsicht! Das könnte Vorurteile beseitigen.

  • 13
    10
    gelöschter Nutzer
    05.06.2019

    @Distelblüte: das Stadtfest wäre auch eine schöne Gelegenheit für unsere Gäste unsere Kultur und unsere Gepflogenheiten kennenzulernen. Auch für den besten Ehemann von allen. Wenn ich die muslimische Kultur kennenlernen möchte fliege ich in die Türkei oder nach Tunesien.

  • 9
    14
    gelöschter Nutzer
    05.06.2019

    Eine schöne Gelegenheit, muslimische Kultur besser kennen zu lernen, leckere Speisen zu probieren und mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Ich bin mit dem besten Ehemann von allen dabei.

  • 17
    10
    gelöschter Nutzer
    05.06.2019

    Das Stadtfest fällt aus aber ein muslimisches "Zuckerfest" findet statt? Wie bitte?