Verlängerter Lockdown: Droht jetzt das Ende für viele Friseure und Kosmetiker?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Chef der Handwerkskammer Chemnitz über Geldnot, Arbeiten mit der Maske und weniger Gründungen

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    0
    Fachhändler
    12.02.2021

    Und aus 50 wird plötzlich 35 und wenn wir die erreicht haben, wird es 20 werden, usw. - Die Perspektivlosigkeit bleibt.

  • 24
    6
    Jürgen1911
    11.02.2021

    Der Handel soll erst ab einem Inzidenzwert von unter 35 öffnen, dass heißt für mich im Umkehrschluss, es gibt keinen Handel mehr so lange der Wert höher als 35 ist und ich bin sehr gespannt, was passiert wenn dies auf Dauer nicht erreicht wird. Amazon wird's es auf jeden Fall freuen und auf Dauer ist Amazon auch bequemer als Click and Collect.

  • 45
    32
    620390
    11.02.2021

    Frau Merkel, schicken Sie mir bitte mal Ihren Hausfrisuer zu mir nach Hause. Ich bekomme keinen vernünftigen Stand mehr in meine Haare! Und dann benötigt mein Enkel ganz dringend Schuhe und Bekleidung, die es nirgends zu kaufen gibt! Er wächst in seinem 1. Jahr sehr schnell heraus? Wo bleibt die Vernunft für uns Bürger?

  • 38
    27
    Hinterfragt
    11.02.2021

    Diese Regierung ist die Erste, welche statt einem Konjunkturprogramm ein Depressionsprogramm auflegt ...