Waffenfund - Kripo verfolgt Spur früherer Mieter

Mittweida.

Im Fall der in einer Wohnung in Mittweida gefundenen Waffen hält es der Kriminaldienst der Polizei für wahrscheinlich, dass die ehemaligen und langjährigen Mieter der betroffenen Wohnung die Waffen unter den Fußbodendielen versteckt hatten. Das erklärte ein Polizeisprecher auf Nachfrage der "Freien Presse". Es seien jedoch noch weitere Prüfungen bezüglich der Zeit vor dem Erstbezug der Wohnung erforderlich, auch was damals durchgeführte Bauarbeiten und Eigentumsverhältnisse betrifft. Da die ehemaligen Mieter bereits verstorben sind, ergebe sich zunächst aber kein Straftatverdacht, der von der Polizei verfolgt werden müsse. Die am 23. Januar bei Sanierungsarbeiten gefundenen Handgranaten und die Pistole stammen aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...