Weitere Fälle von Corona-Infektionen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

Nach den vom Landkreis Zwickau am Dienstag vorgelegten Zahlen ist in Limbach-Oberfrohna von Montag auf Dienstag ein weiterer neuer Corona-Ansteckungsfall registriert worden. Die Anzahl der Infizierten seit Pandemiebeginn stieg damit auf 1222. In Niederfrohna gab es im Zeitraum von Montag zu Dienstag, Stand 11 Uhr, eine Neuinfektion. Damit steigt die Anzahl von Corona-Infizierten in der Gemeinde seit dem Beginn der Pandemie auf 85 Fälle. Die am Montag vom Landratsamt veröffentlichten Coronastatistiken hatten zu Irritationen geführt. Teils waren Fallzahlen für einzelne Orte im Vergleich zu Angaben vom Sonntag nach unten korrigiert präsentiert worden. Die widersprüchlichen Angaben über die Infektionszahlen vom Montag gehen laut Landratsamt auf eine Datenbankbereinigung zurück. Wegen der gesunkenen Fallzahlen habe es jetzt die Zeit gegeben, den Datensatz zu überarbeiten. Dadurch seien Abweichungen bei den Fallzahlen der einzelnen Kommunen im Vergleich zu den Vortagen entstanden. (reu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.