Wer hat den schönsten Weihnachtsbaum?

In Form, Größe und Aussehen gibt es Unterschiede. Welcher gefällt am meisten? "Freie Presse" stellt sechs zur Wahl.

Annaberg-Buchholz/Marienberg.

Als der Annaberger Weihnachtsbaum in diesem Jahr seinen Weg über die Große Kirchgasse zum Marktplatz nahm, blieb ein gewohntes Bild aus. Die Fichte musste sich dieses Mal nicht durch die Gasse quetschen. Stadtsprecher Matthias Förster nannte den Baum "schlank gewachsen". Ausladend ist der diesjährige Weihnachtsbaum nicht wirklich, dafür aber groß. So groß, dass er noch am Fällort in Steinbach um einige Meter gekürzt wurde. Dennoch kommt er auf 27 Meter und ist damit mit Abstand der größte. Doch sichert er sich auch weitere Titel?

"Freie Presse" ruft zum Schönheitswettbewerb auf. Wer hat den schönsten Weihnachtsbaum im Erzgebirge? Sechs Exemplare von beliebten Weihnachtsmärkten stehen zur Wahl - neben Annaberg gehen Schwarzenberg, Marienberg, Zwönitz, Schneeberg und Seiffen ins Rennen. "Freie Presse"-Leser können bis Donnerstag, 14 Uhr, für ihren Favoriten abstimmen.

Bei Weihnachtsmarktbesuchern kommt der Marienberger jedenfalls gut an. Zudem handelt es sich um einen echten Exoten unter den Vorschlägen - eine vor rund 30 Jahren in Mauersberg gepflanzte Weißtanne. Klein, aber oho, das lässt sich über die zwölf Meter große Silbertanne im Spielzeugdorf Seiffen sagen. Auf den beliebtesten Weihnachtsbaum - die Nordmanntanne - setzt hingegen niemand. Bei den vier Mitbewerbern handelt es sich durchweg um Fichten. Üppig kommt dabei die Schneeberger daher. Aber nicht wegen der Größe: Der Baum wirkt gefühlt breit wie hoch. Der Body-Mass-Index fällt entsprechend schlecht aus. Bei einer Höhe von 16 Metern bringt die Fichte stolze 4,5 Tonnen auf die Waage. Schneeberg und Marienberg teilen sich damit den Titel "schwerster Weihnachtsbaum". Was bei Menschen zu einer Diät führen würde, macht Pflanzen aber offenbar attraktiver. Auch die Exemplare in Schwarzenberg und Zwönitz trumpfen mit ihrer Buschigkeit auf. Aber wer nun tatsächlich der schönste Weihnachtsbaum im Erzgebirge ist, das entscheiden die Leser der "Freien Presse".

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...