Zeugensuche - Polizei sucht Mitsubishi-Fahrer

Nach einem Verkehrsunfall, den der Fahrer eines Renault Minivan am Donnerstagabend an der Ebersdorfer Straße verursachte und bei dem Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand, sucht die Polizei Zeugen. Zwar steht fest, welches Auto die Schäden anrichtete, nicht aber, wer es fuhr. Gegen 19.45 Uhr war der graue Renault in Richtung Stadtzentrum unterwegs, als er gegen einen am linken Straßenrand parkenden Hyundai prallte. Dieser wurde gegen einen dahinter stehenden Nissan geschoben. Der Fahrer des Renault verließ pflichtwidrig den Unfallort. Zeugen hatten den Unfall gesehen und die Polizei verständigt. Beamte fanden den beschädigten Wagen an der Adresse des Halters. Ermittlungen sollen klären, wer den Renault zum Unfallzeitpunkt fuhr. Deshalb fragt die Polizei: Wer kann Angaben zum Fahrer des beschädigten Renaults machen? (gp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...