Zwei neue Todesfälle in Mittelsachsen

Burgstädt.

Das Gesundheitsamt hat am Donnerstag zwei weitere Todesfälle in Mittelsachsen in Zusammenhang mit Corona gemeldet. Dabei handele es sich um zwei Männer im Alter von 73 und 65 Jahren. Beide litten an Vorerkrankungen. Zudem ist der Inzidenzwert - die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen - laut RKI erstmals über 500 geklettert, er beträgt 514,3. 331 neue Corona-Fälle gab es in Mittelsachsen. (ug)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.