63 Neuinfektionen und zwei Todesfälle

Annaberg-Buchholz.

Zwei weitere Menschen sind im Erzgebirgskreis im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Das teilte die Landkreisverwaltung am Mittwoch mit. Bei den beiden handelt es sich um eine über 80-jährige und eine über 90-jährige Person. Insgesamt sind damit 53 Todesopfer gezählt worden. Derweil haben die Behörden 63 Neuinfektionen registriert. Die Gesamtanzahl seit Pandemiebeginn liegt bei 1244, vor einer Woche lag dieser Wert noch um 266 Fälle niedriger. Neu in Quarantäne mussten 49 Einwohner des Kreises, in Summe sind es momentan 688. Zudem aktualisierte die Kreisverwaltung eine Übersicht der bisher von Corona betroffenen Bildungseinrichtungen. Im Altkreis sind es in Annaberg-Buchholz Bildungszentrum Adam-Ries, Förderzentrum, ASG, EGE und IAJ sowie Freie Oberschule Elterlein, Grund- und Oberschule Ehrenfriedersdorf sowie Oberschule Sehmatal. (urm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.