B 95 wird bei Unwetter überflutet -Feuerwehren in vielen Orten im Dauereinsatz

Das heftige Gewitter in der Nacht von Freitag zu Samstag hat unter anderem in Ehrenfriedersdorf für Schäden gesorgt. Wie die Polizeidirektion Chemnitz informierte, wurde die Chemnitzer Straße (B 95) in Höhe Abzweig Herold aufgrund des Unwetters durch Starkregen überflutet. Polizei und Feuerwehr kamen zum Einsatz. "Ein Teil der Fahrbahn wurde unterspült und brach teilweise ein", so ein Sprecher. Die B 95 wurde kurzzeitig voll gesperrt. "Danach konnte der Verkehr wechselseitig an der Gefahrenstelle vorbeigeleitet werden." Die zuständige Straßenmeisterei war noch in der Nacht vor Ort, um die Schäden zu begutachten. Auch in Drebach, Thum und Geyer kam es laut Polizei zu zahlreichen Wassereinbrüchen. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. Personen wurden nicht verletzt. Im Bild links: Feuerwehreinsatz in Ehrenfriedersdorf am späten Freitagabend. Auf dem rechten Bild sind die Schäden an der B 95 am Abzweig nach Herold zu sehen. Warnbaken schützen den Randbereich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...