Bergmusikkorps probt im Bad

Wirkliches Badewetter herrschte am Montagabend nicht in der Region. Doch zumindest im Tannenberger Naturbad war es trotzdem ziemlich voll. Was nicht etwa an besonders hartgesottenen und temperaturunempfindlichen Badegästen gelegen hat, sondern vielmehr an der öffentlichen Probe des Bergmusikkorps "Frisch Glück" Annaberg/Frohnau unter Leitung von Jörg Küttner (Foto rechts). Entstandenen ist die Idee, die am Montag rund 100 Besucher anzog, im vergangenen Jahr durch Sophie Köhler vom Imbiss im Bad. Sie kennt einige Mitglieder des Orchesters gut und hatte angefragt, wie es wäre, einmal im Bad zu proben - mit Erfolg. Sophie Köhler hofft, dass es beim nächsten Mal noch mehr Besucher werden und sich die Orchesterprobe im Tannenberger Bad zu einer Tradition entwickelt. (kütt)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...