Die besten arbeiten in Königswalde

Zwei junge Frauen siegen beim Leistungsmelken

Königswalde.

Zwei junge Frauen aus Geyersdorf beziehungsweise Königswalde sind die Erzgebirgsmeister im Leistungsmelken. Die 19-jährige Dshamila Ivanova wurde am Dienstag in Großrückerswalde als bester Lehrling und die 32-jährige Janine Malz als beste Facharbeiterin im Bereich des Regionalbauernverbandes Erzgebirge ausgezeichnet. Beide arbeiten bei der Agrargenossenschaft Königswalde und haben den aller zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb, an dem sich diesmal 35 Lehrlinge und Facharbeiter aus dem Erzgebirgskreis und dem Altlandkreis Freiberg beteiligt haben, für sich entschieden.

"Ich bin völlig überrascht", sagte Dshamila Ivanova. "Eigentlich fehlt mir ja die Erfahrung, zumal ein Teil der zu lösenden Aufgaben im Rahmen meiner Ausbildung noch gar nicht thematisiert wurde." Schützenhilfe bekam sie bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb von ihrer Kollegin Janine Malz, die 2018 Landesmeisterin am Fischgrätenmelkstand in der Altersklasse über 25 Jahre geworden ist.

In naher Zukunft dürfen sich beide Frauen bei einem weiteren Wettbewerb beweisen. Mit anderen Teilnehmern des Regionalverbandes gehen sie im Februar beim Landeswettbewerb im Raum Freiberg an den Start. "Auch dafür werden wir uns wieder gemeinsam vorbereiten", blickt Janine Malz voraus. (faso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...