Ein Fest zu ungewohnter Zeit

Normalerweise findet die Konfirmation im Zeitraum zwischen Palmsonntag und Pfingsten statt. Doch was ist angesichts Corona schon normal in diesem Jahr? So sind auch die kirchlichen Feiern, die für die Jugendlichen einen wichtigen Schritt ins Erwachsenwerden markieren, verschoben worden. Kürzlich wurden in Jöhstadt von Pfarrer Karsten Loderstädt (hinten v. l.) Anton Vogel, Cris Hofmann, Moritz Wieland sowie (vorn v. l.) Luisa Neubert, Amelie Reuter und Johanna Eigenwillig konfirmiert. Die Gemeinden in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens zählen in diesem Jahr 4754 Konfirmanden. (urm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.