Erstes Teilstück der Buchholzer Straße wieder nutzbar

Die neue Fußgängerzone in der Buchholzer Straße in Annaberg nimmt Gestalt an. Seit 1. April werden zwischen Markt und dem Abzweig Museumsgasse umfangreiche Tiefbauarbeiten sowie zahlreiche Arbeiten am Leitungsnetz realisiert. Pünktlich zum Sommeranfang ist nun ein erstes Teilstück nutzbar. Es handelt sich um eine gepflasterte Fläche, die künftig als Aufenthaltsbereich mit Grün und Bänken gestaltet werden soll, teilt Stadtsprecher Matthias Förster mit. Ab dem heutigen Freitag besteht darüber auch ein barrierefreier Zugang zum Kulturzentrum Erzhammer, zur Manufaktur der Träume und zur Tourist-Information der Kreisstadt. Conny Langer (links) und Thomas Uhlig bereinigten gestern die Baustelle. Der bisherige Eingang zur Manufaktur der Träume und zur Tourist-Information bleibt aber vorerst weiterhin gesperrt. In den nächsten Wochen werden weitere Bereiche der Buchholzer Straße mit Natursteinen belegt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...