Film "Die Wismut" zu sehen

Kino beteiligt sich am Samstag an Aktionstag

Annaberg-Buchholz.

Mehr als 100 Kinos und Filminitiativen in Deutschland zeigen an diesem Samstag Dokumentarfilme auf der großen Leinwand und im Online-Stream. Am ersten bundesweiten Aktionstag unter dem Motto "Let's Dok" beteiligt sich auch der Gloria-Filmpalast in Annaberg. Dort ist ab 17.30 Uhr der fast zweistündige Streifen "Die Wismut" zu sehen. Da das Westerzgebirge ein Zentrum der Wismut-Aktivitäten in den Abbauzeiten war, dürfte es viele Interessenten für das mit Problemen und Emotionen verbundene Thema geben. Volker Koepps vielfach ausgezeichneter Film lässt Beteiligte und Betroffene des Uranerzbergbaus zu Wort kommen, Leute, die mit Würde und Stolz auf mitunter 40 Jahre ihres Lebens zurückblicken. In ruhigen Schwarz-Weiß-Bildern wird das nachdenklich machende Porträt einer vom Bergbau zerstörten Landschaft gezeichnet - ein Sinnbild und ein verdrängter Inbegriff des Kalten Krieges. ( (stl)/urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.