Heiko Schmuck bleibt Kreischef

Annaberg-Buchholz.

Der Bernsbacher Heiko Schmuck ist auf dem Kreisparteitag Erzgebirge der FDP als Vorsitzender wiedergewählt worden. Gleiches gilt für seinen Stellvertreter Siegfried Kuhnt aus Oberwiesenthal. Martin Kandt aus Bermsgrün fungiert als Kreisschatzmeister. Die Liberalen im Landkreis haben sich für ihre künftige Arbeit vor allem die Verbesserung der Infrastruktur auf ihre Fahnen geschrieben. Dabei geht es sowohl um das Thema Straßen sowie den schnellen Ausbau des Breitbandes. "Wir wollen keine Funklöcher und auch keine Schlaglöcher. Wir wollen ein wettbewerbsfähiges Erzgebirge, das nicht hinter den Großstädten zurücksteht", sagt Schmuck. Für die Landtagswahl 2019 hofft er, dass die FDP zwischen acht und zehn Prozent der Wählerstimmen erreicht. (tw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...