Hyundai-Fahrerin leicht verletzt

Königswalde.

Ein Unfall hat sich am gestrigen Mittwoch in Königswalde ereignet. Nach Informationen der Polizei hat ein Opel-Fahrer, der aus Richtung Mildenau auf die Lindenstraße in Königswalde auffahren wollte, einem dort befindlichen Hyundai die Vorfahrt genommen. Der Hyundai, der bei dem Zusammenstoß angekippt wurde, sei noch ein paar Meter auf zwei Rädern weitergefahren, ehe er auf der Seite liegen blieb. Die Fahrerin des Hyundai erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beziffert sich laut Polizei auf rund 26.000 Euro. (pauls/tw)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.