Klassiker rollen durch Region

Über die Straßen der Region sind am Wochenende zahlreiche teils einzigartige Autos gerollt. Bei der dritten Etappe der "Sachsen Classic" ging es am Sonnabend mehr als 250 Kilometer von Zwickau über Ehrenfriedersdorf, Olbernhau, Frauenstein, Lichtenberg, Freiberg und Mittweida nach Chemnitz. Mit dabei waren vom Buick Standard Six aus dem Jahr 1926 über BMW-Oldtimer und Sportwagen bis hin zum Ford Thunderbird viele Fahrzeuge, die man nicht so häufig zu Gesicht bekommt. Die erste Etappe der "Sachsen Classic" führt traditionell zur Steilen Wand von Meerane und über den Sachsenring. Am zweiten Tag rollen die Fahrzeuge nach Tschechien und wieder nach Zwickau. Die dritte Etappe führt die Teilnehmer durch das Erzgebirge zum Zieleinlauf in Chemnitz. Die Fotos sind auf dem Sauberg in Ehrenfriedersdorf entstanden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...