Kleiner Rüsselspringer mit großer Verwandtschaft

Seltener Nachwuchs bei den Kurzohrrüsselspringern im Zoo der Minis in Aue: Vor einigen Tagen kamen zwei Babys von den Eltern Straubi (3) und Limpopo (5) zur Welt. Kurzohrrüsselspringer werden in wenigen Tierparks gehalten und nach Informationen des Zoos nur noch in Aue gezüchtet. Die 31 bis 47 Gramm leichten Tierchen sind in ihrer Genetik weitläufig mit den Elefanten verwandt. Eigentlich leben sie in Afrika und werden dort in der Natur nur zwei Jahre alt. Das Geschlecht der Kleinen ließ sich noch nicht feststellen, ebenso wurden noch keine Namen gefunden. Bis spätestens Ende Oktober können die beiden im Auer Zoo bestaunt werden, danach müssen sie abgegeben werden, da sie sich sonst mit den Eltern beißen würden. Die Warteliste an Zoos, die Kurzohrrüsselspringer suchen, ist lang. (gudo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...