Linke wählt Kandidatin

Sabine Zimmermann will erneut in den Bundestag

Königswalde/Zwickau.

Sabine Zimmermann ist bei der Bundestagswahl am 24.September die Direktkandidatin der Linken im Wahlkreis Zwickau. Das hat die parteiinterne Wahl am Samstag in der Sachsenlandhalle in Glauchau ergeben.

Zimmermann bekam 97,6Prozent der Stimmen. Zu ihrem Wahlkreis 165 gehören im Landkreis Zwickau alle Kommunen außer Callenberg, Gersdorf, Hohenstein-Ernstthal, Oberlungwitz, Lichtenstein, Bernsdorf und Limbach-Oberfrohna.

Die Königswalderin vertritt die Region seit 2005 im Deutschen Bundestag; sie hatte es jeweils über den Listenplatz geschafft, nicht über die Direktkandidatur. Vor vier Jahren erhielt die 56-Jährige 24,6 Prozent der Erststimmen in ihrem Wahlkreis. Das Direktmandat gewann damals der CDU-Politiker Carsten Körber. Er holte 44,6 Prozent der Stimmen. (tgo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...