Mann soll Jungen geschlagen haben

Annaberg-Buchholz.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen zu einem Vorfall, der sich bereits am Nachmittag des 26. September in Annaberg-Buchholz ereignet hat. Wie die Beamten informierten, war es an dem Tag gegen 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Adam-Ries-Straße offenbar zu einem Streit zwischen einem unbekannten Mann und einem Zwölfjährigen gekommen. Dabei soll er den Jungen gepackt und geschlagen haben. Den Schilderungen zufolge ging der Unbekannte anschließend zu seinem geparkten, silberfarbenen SUV und fuhr davon. "Der Junge, der sich dort an einer Treppe mit einer Gruppe Kinder aufgehalten hatte, wurde leicht verletzt", heißt es seitens der Polizei. Der Zwölfjährige beschrieb den Mann als etwa 55 bis 60 Jahre alt und rund 1,65 Meter groß. Er hatte eine ausgeprägte Glatze und an den Seiten graue Haare. Er trug eine Jeans und eine schwarze Jacke mit einem Wellenmotiv. (urm )

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.