Neue Technik für Bauhof Jöhstadt

Stadt will vorzeitig Traktor sowie Anbaugeräte kaufen

Jöhstadt.

Die Stadt Jöhstadt will für ihren Bauhof einen neuen Traktor kaufen. Eigentlich war diese Investition erst in vier Jahren geplant, dementsprechend auch die Mittel erst für 2024 eingestellt, erläuterte Bürgermeister Olaf Oettel zur jüngsten Stadtratssitzung. Der technische Zustand des aktuellen Gefährts, das rund 18 Jahre alt ist, lasse einen so langen Aufschub aber nicht mehr zu. Der neue Traktor soll aus freigesetzten Eigenmitteln (130.000 Euro) der Maßnahme Bau Feuerwehrgerätehaus Steinbach beschafft werden. Dieses Geld war für dieses Jahr vorgesehen. Da der Bau des Depots aber noch nicht begonnen hat, könne man diesen Schritt gehen. Dem stimmte der Rat mehrheitlich zu. Ebenfalls mit einer Mehrheit wurde der Kauf von Anbaugeräten für den neuen Traktor beschlossen. Dabei handelt es sich um Schneepflug, Walzenstreuer und Schneefräse. (tw)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.