Radierungen und Zeichnungen

Annaberg-Buchholz.

Radierungen und Zeichnungen stehen im Mittelpunkt der neuen Ausstellung, die am Samstag im Musikzimmer sowie im Treppenhaus des Erzhammers in Annaberg-Buchholz eröffnet wird. Gezeigt werden darin unter dem Titel "Parade" Arbeiten des Leipziger Künstlers Robert Schmiedel, der 1972 in Annaberg-Buchholz das Licht der Welt erblickt hat. Nach seinem Kunststudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst im Bereich Malerei und Grafik in der Messestadt hat er als Meisterschüler die Radierwerkstatt bei Ulrich Hachulla absolviert. In den zurückliegenden Jahren war er mit seinen Arbeiten unter anderem im Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz präsent und im Studienraum Carlfriedrich Claus. Die Ausstellung wird am Samstag um 15.30 Uhr eröffnet. ( af)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.