Residenz am Sonnenhang kommt bei Senioren an

Das ehemalige Hotel in Schönfeld ist mittlerweile vollbelegt. Das besondere Konzept des Hauses hat Erfolg. Die Inhaber bereuen nicht, das Großprojekt angegangen zu sein.

Schönfeld.

Für mehr als 40 Männer und Frauen ist das ehemalige Hotel in Schönfeld zum neuen Zuhause geworden. "Wir sind seit Kurzem voll belegt", sagt René Küttner, der gemeinsam mit Anett Meyer die Seniorenresidenz leitet. Es gebe sogar schon eine Warteliste. "Bei der Tagespflege haben wir aber noch ein paar Kapazitäten frei", so Küttner.

Im Frühjahr eröffnete die Seniorenresidenz. Seitdem habe sich das etwa 40-köpfige Team sehr gut eingespielt und die Bewohner eingelebt. "Die Tagesabläufe werden individuell angepasst", erzählt Wohnbereichsleiter Doreen Buschmann. Das heißt, für Frühaufsteher beginnt beispielsweise der Tag zeitig. Und wer lieber ausschläft, frühstückt einfach etwas später. Diese Individualität ist Teil des besonderen Wohnkonzepts, das die Geschäftsinhaber für ihre Einrichtung vorgesehen haben. Auf jeder Etage gibt es einen separaten Wohn-, Küchen- und Speisebereich. Die Bewohner, egal ob mit Pflegestufe 1 oder 3, werden in die alltäglichen Abläufe eingebunden. Wer möchte, kann beim Kochen helfen oder Wäsche zusammenlegen. Aufgaben, die sie vor ihrem Umzug in die Seniorenresidenz tagtäglich vollzogen.

Die Einrichtung verfügt über 29 Einzel- und 7 Doppelzimmer. Hinzu kommen derzeit 18 Tagespflegeplätze, die sich auf drei Tage in der Woche verteilen. Im Dachgeschoss befindet sich ein Bereich, der speziell auf die Bedürfnisse von demenzkranken Patienten zugeschnitten wurden. Das Einzugsgebiet der Seniorenresidenz erstreckt sich über das Erzgebirge. Einige Bewohner kommen sogar aus der Chemnitzer Gegend. "Wir haben den Schritt nicht bereut", sagt René Küttner. Nach vielen Monaten des Umbaus und der Eingewöhnungszeit sei nun etwas Ruhe eingekehrt. Doch Pläne für die Gestaltung gebe noch genug. Im kommenden Jahr soll unter anderem die Terrasse erweitert und mit Hochbeeten komplettiert werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...