Untersuchung - Analyse noch nicht abgeschlossen

Sehma.

Die technischen Untersuchungen zur aktuellen Erkundung des Altstandortes Akku-Werk im Sehmataler Ortsteil Sehma sind noch nicht abgeschlossen. Das geht aus einer aktuellen Antwort des Landratsamtes auf eine entsprechende Anfrage der "Freien Presse" hervor. Die Verwaltung hat ein qualifiziertes Ingenieurbüro mit der Erkundung der Altlasten beauftragt. Auf Grundlage der erste Ergebnisse und Datenauswertungen seien ergänzende analytische Laboruntersuchungen an den vorhandenen Bodenproben erforderlich", erläutert Behördensprecher Stefan Pechfelder. Aufgrund dieser zusätzlichen Untersuchungen seien derzeit noch keine detaillierten Aussagen zum Altstandort möglich. Ursprünglich war die Verwaltung davon ausgegangen, dass die Analysen und die dazugehörige Bewertung im vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden können. Unterdessen wünschen sich viele Bewohner des Sehmatals, dass die Brache aus dem Ortsbild verschwindet und das Areal neu gestaltet werden kann. af

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...