Vandalismus: Altes Grabmal in Annaberg teilweise gesprengt

Bislang unbekannte Täter beschädigten einen Stein auf dem Alten Friedhof erheblich. Das geschah wohl mit Feuerwerkskörpern. Reste von Böllern sind noch zu sehen.

Annaberg-Buchholz.

Ein altes Grabmal ist auf dem Alten Friedhof in Annaberg-Buchholz erheblich beschädigt worden. Bislang unbekannte Täter nutzten laut Polizei mit aller Wahrscheinlichkeit Feuerwerkskörper, um eine Sprengung herbeizuführen. Die Tat muss sich zwischen dem 30. Dezember, 12 Uhr, und dem 3. Januar, 8.45 Uhr, ereignet haben. Reste von Böllern sind in dem stark beschädigten Stein noch zu sehen. Der entstandene Schaden wird nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz auf rund 2000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an. Dafür bittet die Polizei um Mithilfe zur Ergreifung der Täter. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Annaberg unter der Telefonnummer 03733 880 zu melden. (aho)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...