Altendorf - 20 Familien zeitweise ohne Trinkwasser

Wegen eines Rohrbruchs sind am Montag Anwohner der Wattstraße vorübergehend ohne Trinkwasser gewesen. Wie der Versorger Eins auf "Freie Presse"-Nachfrage bestätigte, wurde das Unternehmen gegen 7Uhr über den Defekt informiert. Kurz darauf hätten Techniker festgestellt, dass eine Trinkwasserleitung mit einem Durchmesser von zehn Zentimetern gebrochen war. Was dazu geführt habe, war noch unklar. Betroffen waren laut Eins etwa 20Haushalte in drei größeren und zwei kleineren Wohnhäusern. Gegen 17 Uhr, so der Sprecher, war die Reparatur abgeschlossen. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...