Amtswechsel - Neuer Bürgermeister verpflichtet

Claußnitz.

Als neuer Bürgermeister ist Andreas Heinig (Freie Wählervereinigung, FWC) zur Gemeinderatssitzung in Claußnitz am Montagabend verpflichtet worden. Der 31-Jährige hat Günter Hermsdorf (CDU) abgelöst, der nach 28 Jahren ausgeschieden und in den Ruhestand gegangen war. Den Eid nahm die mit 69 Jahren älteste Gemeinderätin Susanne Thurm (FWC) ab. Da Heinig somit aus dem Rat ausgeschieden ist, rückt Horst Fimmel nach, der zur Kommunalwahl in diesem Jahr den Einzug um eine Stimme verpasst hatte. Er erhielt 165 Stimmen. Christiane Schulze (166) zog als zehnte Vertreterin der Wählervereinigung ins Gremium ein. Heinig erhielt 310 Stimmen. Die meisten Stimmen mit 473 verbuchte Enrico Delling (FWC). Er wurde in der Sitzung als zweiter Stellvertreter des Bürgermeisters gewählt (bisher Heinig). Erste Stellvertreterin ist Thurm. (bj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...