Anwohner sorgen sich um ihre alten Straßenbäume

Eine Umleitung auf dem Kaßberg soll Schäden in Baumkronen verursachen. Die Stadt will reagieren, lässt Anlieger aber trotzdem verwundert zurück.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    5
    Steuerzahler
    05.08.2020

    „Alternativen wären demnach die Fällung der Bäume oder gravierende Rückschnitte der Kronen, informiert die Verwaltung weiter. Bislang habe man diese drastischen Eingriffe aber nicht vorgenommen.“ Mit anderen Worten und zu gut deutsch: Die Stadtverwaltung ist, wie an anderen Stellen auch, ihrer Verantwortung nicht nachgekommen. Es gibt Beispiele, da stehen verdorrte Bäume am Straßenrand und brechen langsam in sich zusammen, ohne dass trotz der Kontrollgänge des Amtes irgend etwas passiert. Bleibt zu hoffen, dass mit der nächsten Wahl frischer Wind in diese Behörde einzieht! Obwohl, nach jahrelanger Erfahrung kann ich nicht mehr daran glauben.

  • 1
    7
    Interessierte
    05.08.2020

    Um sich über das Thema "Bäume" aufzuregen , muß man sich wohl ´mit der FP` in Verbindung setzen , damit das aufgegriffen und beanstandet wird ...
    Wenn das hier im Forum macht , interessiert das wohl nicht ...