Brücke wird neu gebaut

Burgstädt will Bauwerk am Brauselochbach abreißen

Burgstädt.

Wahrscheinlich im nächsten Jahr soll eine marode Brücke über den Brauselochbach am Gartenweg in Burgstädt abgerissen und ein neues Bauwerk errichtet werden. Laut Bauamtschef Hannes Langen plant die Stadt mit Baukosten von 400.000 Euro. Die Querung ist eine von 34 Brücken in Burgstädt, die von der Stadtverwaltung betreut werden. Bei den turnusmäßigen Kontrollen war festgestellt worden, dass die Tragfähigkeit der Brücke nicht mehr gegeben ist. "Das Bauwerk ist aber nicht sanierungsfähig", so Langen. Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung die Finanzierung beschlossen. Auf der Grundlage dieses Papiers soll ein Fördermittelantrag gestellt werden. Gerechnet wird mit 300.000 Euro. Wann gebaut wird, kann Langen noch nicht sagen. Das sei vom Geld abhängig. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...