Busse erhalten Schutzvorhänge

Stollberg.

Nachdem der Einstieg in alle Busse des Betriebs Regionalverkehr Erzgebirge (RVE) seit Montag wieder über die Vordertür erfolgt, hat sich dafür in den Fahrzeugen etwas geändert. Wie der RVE mitteilt, werden zum Schutz von Kunden und Personal in allen Fahrzeugen Schutzvorhänge angebracht. So können Fahrgäste ihr Ticket nun wieder im Bus erwerben. Die Pflicht zum Tragen einer Nasen-Mund-Bedeckung in den Bussen besteht aber dennoch weiterhin. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kunden, die keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können. Dazu zählen Menschen mit Behinderung sowie Kinder im Alter unter sechs Jahren. (reu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.