Ermittlungen nach Schneeballwürfen

Gegen drei Männer im Alter zwischen 17 und 48 Jahren ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Einer von ihnen soll am Mittwoch gegen 21 Uhr einen Jugendlichen geschlagen haben. Laut Polizei hatten zwei 15-Jährige Schneebälle auf die Fassade eines Mehrfamilienhauses an der Clausewitzstraße geworfen, wobei sie offenbar mehrmals auch eine Fensterscheibe einer Wohnung trafen. Daraufhin kamen vier Männer aus dem Haus und liefen auf die Jugendlichen zu. Während einer der 15-Jährigen wegrannte, sei der andere von drei der vier Männer unter anderem mit Stöcken geschlagen worden und erlitt dabei leichte Verletzungen. Polizisten machten die drei tatverdächtigen Mieter im Haus aus. Zunächst soll nun geklärt werden, was sich konkret zugetragen hat. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.