Getreidemarkt - Archäologen zeigen Grabungsergebnisse

Am 15. und 16. Juni haben interessierte Chemnitzer die Gelegenheit, sich vor Ort über die archäologischen Grabungen unweit des Getreidemarkts zu informieren. Seit Herbst haben Mitarbeiter des Landesamtes für Archäologie an der Lohstraße Brunnen, Wasserleitungen und Arbeitsgruben freigelegt, die vermutlich zu Gerbereien des 13. und 14. Jahrhunderts gehören. Durch den feuchten Untergrund hätten sich die Holzüberreste gut erhalten können, heißt es. Die öffentlichen Führungen anlässlich der Europäischen Archäologietage werden von 10 bis 15 Uhr angeboten und beginnen jeweils zur vollen Stunde. Treffpunkt ist die Ecke Lohstraße/ Kirchgäßchen; Eintritt ist frei. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...