Hochschule streamt Amerika-Diskussion

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Mittweida.

Am 20. Januar lädt die Hochschule Mittweida in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung zum "Dialog Kontrovers Extra" ein. Im Live-Stream sprechen Brigitte Georgi-Findley, Professorin für Nordamerikanische Studien der TU Dresden, Ulrich Brückner von der Stanfort Universität Berlin und Rachel Tausendfreund vom German Marshall Fund über das Thema "Amerika hat gewählt. Neustart für die transatlantischen Beziehungen?". Die Runde diskutiert unter anderem über die Frage, wie Europa eine Partnerschaft auf Augenhöhe mit den USA schaffen will. ( sapf)

Der Stream ist am 20. Januar ab 17.30 Uhr verfügbar auf:

medien-mittweida.de/thema/stream

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.