Klapperbrunnen - Künstler sammeln Unterschriften

Die Ankündigung der Stadtverwaltung, den defekten Klapperbrunnen am Busbahnhof demontieren und einlagern zu wollen, stößt auch bei Künstlern der Stadt auf Ablehnung. Der Chemnitzer Künstlerbund hat angekündigt, Unterschriften für den Erhalt des Brunnes zu sammeln. Auch der Verein Kunst für Chemnitz spricht sich gegen das Verschwinden des Brunnens aus. Er sei entsetzt von der Idee, sagte Vorsitzender Thomas Ranft. (jpe)

Leserbriefe zum Thema finden Sie auf Seite 11.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...