Mehrere Straßenbauvorhaben starten zu Wochenbeginn

Vor allem auf Straßen in Gablenz, Borna-Heinersdorf und in der Nähe des Brühls könnte es eng werden. Die übrigen neuen Baustellen liegen weiter am Stadtrand.

1. Augustusburger Straße

Ab heutigem Montag halbseitige Sperrung mit Ampelregelung zwischen Hammerstraße und Hofer Straße, voraussichtlich bis 30. August. Grund für die Baustelle sind Arbeiten an den Elektroleitungen.


2. Bornaer Straße

Zwischen An der Hofwiese und Blankenburgstraße halbseitige Sperrung mit Ampel wegen Straßensanierung. Geplant bis 21. September.

3. Georgstraße

Ab heutigem Montag zwischen Mühlenstraße und Brühl Einbahnstraße in Richtung Mühlenstraße. Eine Umleitung führt über die Mühlenstraße, Müllerstraße, Straße der Nationen und Georgstraße.

4. Haupstraße/Euba

Ab heutigem Montag Ampelregelung an der Einmündung Am Lehngut wegen Arbeiten zum Breitbandausbau. Noch bis 30. August.

5. Jagdschänkenstraße

An der Einmündung in die Otto-Schmerbach-Straße halbseitige Sperrung mit Ampel wegen der Fahrbahnsanierung. Die Baustelle beginnt am heutigen Montag und soll bis 28. August bestehen.

6. Obere Hauptstraße/ Wittgensdorf

Halbseitige Sperrung mit Ampelregelung ab heutigem Montag zwischen Kurze Straße und Am Hang. Grund ist der Breitbandausbau. Geplant bis 30. August.

7. Olbernhauer Straße

An der Einmündung Saidenbachstraße halbseitige Sperrung mit Ampel. Das Abbiegen aus der Saidenbachstraße in die Olbernhauer Straße ist nicht möglich. Grund sind Arbeiten am Kanalsystem. Geplant bis 30. August.

8. Adorfer Straße

Zwischen Kircheck und Ortsausgang Vollsperrung bis Ende Oktober wegen Leitungsverlegung und Straßenbau.

9. Annaberger Straße Vollsperrung zwischen Klaffenbacher Straße und Alte Harth bis Ende des Monats wegen Straßenbau und Hochwasserschutz. Die Umleitung ist ausgeschildert.

10. An der Gemeindewiese Bis Monatsende Vollsperrung zwischen Jägerschlößchenstraße und Gornauer Straße wegen Arbeiten zum Breitbandausbau.

11. Augsburger Straße/ Bernsdorfer Straße Noch bis Monatsende abschnittsweise Vollsperrung der Augsburger Straße zwischen Grünband und Bernsdorfer Straße sowie halbseitige Sperrung im Kreuzungsbereich Bernsdorfer Straße wegen Arbeiten am Trinkwassernetz.

12. Augustusburger Straße

Zwischen Olbersdorfer und Walter-Klippel-Straße voraussichtlich bis Ende September halbseitige Sperrung mit Ampel wegen der Verlegung von Trinkwasser- und Gasleitungen.

13. Berbisdorfer Straße

Vollsperrung in Abschnitten zwischen Unterer Bachgasse und Einsiedler Hauptstraße, verlängert bis 23. August wegen Arbeiten zum Breitbandausbau.

14. Blankenauer Straße Fahrbahneinschränkungen in Höhe der Eisenbahnbrücke, voraussichtlich noch bis Ende Oktober. Die Deutsche Bahn AG setzt die Brücke instand.

15. Dresdner Straße

Zwischen der Zufahrt zum Klinikum Chemnitz und Wilhelm-Weber-Straße bis voraussichtlich Ende August halbseitige Sperrung mit Ampelregelung wegen Bau eines Gehweges.

16. Fabrikstraße

Zwischen Hartmannstraße und Fußgängerbrücke noch bis Juli kommenden Jahres halbseitige Sperrung mit Einbahnstraße in Richtung Bierbrücke wegen des Neubaus einer Uferstützwand.

17. Hainstraße

Noch bis voraussichtlich zum Monatsende halbseitige Sperrung mit Ampelregelung zwischen Lessingstraße und Philippstraße wegen Gebäudesanierung.

18. Jägerschlößchenstraße Bis voraussichtlich 22. November Vollsperrung zwischen Am Stollen und Bernsdorfer Straße wegen Kanalbauarbeiten.

19. Kaßbergauffahrt Zwischen Theaterstraße und Hohe Straße bis voraussichtlich Mitte Oktober Vollsperrung wegen Brückensanierung.

20. Limbacher Straße Voraussichtlich bis zum 27. September halbseitige Sperrung mit Ampelregelung zwischen Rottluffer Straße und Auberg. Grund für die Sperrung ist der Neubau einer Wendeanlage für den Busverkehr.

21. Lutherstraße

In Höhe Vettersstraße bis 20. September halbseitige Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung wegen Kanalbauarbeiten.

22. Paul-Jäkel-Straße Noch bis Ende September Vollsperrung zwischen Beyerstraße und Liebigstraße wegen Kanalbau.

23. Scheffelstraße

Noch bis Ende November zwischen Helbersdorfer und Stollberger Straße abschnittsweise Vollsperrung.

24. Shakespearestraße

Im Bereich der B 174 bis Ende des Monats halbseitige Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung. Grund für die Baustelle ist eine Befestigung des Randstreifens.

25. Steinweg

Zwischen Dresdner Straße und Forststraße abschnittsweise Vollsperrung bis Ende November. Es werden Elektroleitungen verlegt.

26. Stollberger Straße Vollsperrung zwischen Goetheplatz und Lützowstraße in Höhe Haydnstraße wegen Verlegung der Fernwärmeleitung bis Ende des Monats.

27. Zschopauer Straße

Zwischen Lutherstraße und Annenstraße bis Ende September Einbahnstraße in Richtung Innenstadt wegen Kanalbauarbeiten. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    argus
    19.08.2019

    Bei der ausführlichen Information über die vielen Verkehrsbaustellen fehlt für uns Fußgänger und Radfahrer ein wichtiger Hinweis. Seit zwei Wochen ist die Fuß- und Radwegverbindung zwischen Wittgensdorf und den Chemnitzcenter Röhrsdorf gesperrt. Wegen des durchaus erfreulichen Neubaus einer Brücke ist der Rehgartenweg bis auf weiteres nicht durchgehend passierbar. Der Verlust dieser kürzesten autoverkehrsfreien fußläufigen Verbindung bedeutet für eine nicht unerhebliche Zahl von Bürgern eine ziemliche Einschränkung ihrer Mobilität.
    Für uns Fußgänger und Radfahrer wäre die zeitgerechte Information über so weitreichende Verkehrseinschränkungen eigentlich selbstverständlich. Vielleicht ist es künftig möglich, dass wir von der städtischen Bauverwaltung als gleichwertige Verkehrsteilnehmer wahrgenommen werden.

  • 4
    1
    j35r99
    19.08.2019

    Ich hoffe,die Beschilderungen der Baustellen, nebst Umleitung erfolgen einmal ordentlich. Was man bisher erlebt,speziell Annaberger Str. spottet jeder Beschreibung. Ca. 200 Meter vor Polizeirevier Chemnitz Süd (landwärts) steht ein Umleitungsschild mit Beschriftung "Frei bis Alte Harth",obwohl die Zufahrt schon seit Wochen aus dieser Richtung gar nicht möglich ist. Auf der Marienberger Str., vor Eimündung Annaberger Str. steht der Vorwegweiser "Annaberg", absoluter "Blödsinn".
    Es muss doch für jede Baustelle eine verkehrsrechtliche Anordnung ,einschließlich Beschilderungsplan geben. Die Kontrollen auf Einhaltung muss doch durch Tiefbauamt und Polizei erfolgen.
    Mir scheint, beide Behörden befinden sich noch im Sommerurlaub.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...