Mit der Simson nach London: 3000 Kilometer Abenteuer

Mit dem Moped auf dem Weg zum Big Ben brauchte ein 18-Jähriger zweimal Pannenhilfe und schlief an einer Bushaltestelle. Sein Tacho hatte Heimweh.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...