Ortsrecht - Taura gibt sich neue Hauptsatzung

Taura.

Der Gemeinderat Taura hat eine neue Hauptsatzung beschlossen. Das bisherige Papier zum Ortsrecht stammt aus dem Jahr 2010 und musste aktualisiert werden, sagte Bürgermeister Robert Haslinger (CDU). Demnach ist als Gemeindegebiet Taura und der Ortsteil Köthensdorf-Reitzenhain festgelegt. Daran soll sich auch nichts ändern. Allerdings ist im Papier noch verankert, dass es einen Verwaltungs- und Technischen Ausschuss gibt. Der wurde aber bereits im Jahr 2015 abgeschafft. In Taura hatten die Mitglieder beider Ausschüsse 14 Tage vor der Sitzung des Gemeinderates die Themen vorberaten. Die Arbeit sollte vereinfacht werden, hieß es. Außerdem stand im Paragraf 11 ein Beirat für geheim zu haltende Angelegenheiten. Auch diesen gebe es schon lange nicht mehr. Die Gemeinde hält weiterhin an einem Ortschaftsrat fest, so Haslinger. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...