Polizei muss Schwan aus Zaun befreien

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

Zu einem eher etwas ungewöhnlichem Einsatz musste die Polizei in Limbach-Oberfrohna am Dienstag ausrücken. Die Beamten standen bei ihrem Eintreffen an einem Grundstück am Knaumühlenweg vor der Aufgabe, einem Schwan aus einer für ihn misslichen Lage zu befreien. Laut Polizei hatte sich das Tier in einem Zaun verklemmt und schaffte es aus eigener Kraft nicht mehr heraus. Mit der Unterstützung eines Anwohners wurde geeignetes Werkzeug zusammengetragen, mit dem die Beamten ein Zaunfeld aus der Begrenzung abschrauben und auf diese Weise den Schwan in die Freiheit und zum Knaumühlenteich entlassen konnten. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.