Polizei stellt Drogen in Wohnung sicher

Bei der Durchsuchung einer Wohnung im Yorckgebiet hat die Polizei mehr als 100 Gramm Marihuana sichergestellt. Sie vollstreckte im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Eigentumsdelikten am Dienstag einen Durchsuchungsbeschluss für eine Wohnung an der Scharnhorststraße. Dabei stießen die Beamten nicht nur auf Beweismittel im Hinblick auf mehrere Diebstähle, sondern auch auf Drogen. Sichergestellt haben Polizisten neben dem Marihuana knapp 20 Gramm Crystal, Bargeld sowie Utensilien, die auf Handel mit Betäubungsmitteln hinweisen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts am Mittwoch Haftbefehl gegen die 31-jährige Beschuldigte. Der männliche Tatverdächtige befindet sich wieder auf freiem Fuß, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen bezüglich der Eigentumsdelikte sowie Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen die beiden Beschuldigten dauern an, hieß es. (gp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.