Radwegbau: Finanzierung sicher

Der zweite Mittelbacher Abschnitt des Radweges, der Wüstenbrand und Lugau verbinden soll, kann gebaut werden. Der Chemnitzer Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung mit dem Beschluss von sogenannten Verpflichtungsermächtigungen die Voraussetzungen für die Finanzierung des Vorhabens geschaffen. In den nächsten beiden Jahren soll die etwa einen Kilometer lange Strecke von der Gewerbeallee bis zum westlichen Ortsausgang gebaut werden. Je nach Wetterlage sollen die Arbeiten im ersten Quartal 2021 in Angriff genommen werden. Vorgesehen ist, dass der Streckenteil ab Frühjahr 2022 genutzt werden kann. Als Baukosten werden insgesamt etwa 743.000 Euro angesetzt. Davon sind 70.000 Euro Eigenmittel und reichlich 667.000 Euro Fördermittel des Freistaates. Der erste Teil des Radweges in Mittelbach war im Sommer 2018 fertiggestellt worden. Er schließt an der Querung der Pflockenstraße an den bestehenden Radweg an und führt über 1,3 Kilometer Länge bis zur Gewerbeallee. Die Verpflichtungsermächtigungen waren nötig, um für 2021 und 2022 Zuwendungen erhalten zu können. (gp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.