Schloßberg - Spaziergang nach Sonnenuntergang

Schloßchemnitz.

Auf eine besondere Weise das Gebiet erkunden, aus dem Chemnitz hervorgegangen ist, das soll ein Stadtrundgang am 19. Juli bieten. Zur Blauen Stunde, also zwischen dem Sonnenuntergang und der Dunkelheit der Nacht, spazieren die Teilnehmer durch das Schloßviertel. Dabei begleitet sie ein als Mönch verkleideter Gästeführer, der nicht nur Wissenswertes über die ehemaligen Klosteranlagen, Kneipen und Restaurants des Viertels erzählen wird. Auch von dem Leben und Wirken der Benediktinermönche, denen die Stadt ihre Gründung zu verdanken hat, wird er berichten. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...