Stadtrat entscheidet über gelbe Tonnen

Seit Anfang des Jahres werden Leichtverpackungen in vielen Stadtteilen nur noch im Vier-Wochen-Rhythmus abgeholt. Jetzt gibt es einen Antrag, das wieder zu ändern.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    cn3boj00
    10.05.2019

    Ich verstehe nicht wieso das DSD nur noch einen 4-Wochen-Rhythmus bezahlt. Bei uns im Umland wird wie schon immer im 2-Wochen-Turnus abgeholt.
    Reicht die Tonne mal nicht aus wird ein gelber Sack daneben gestellt, überhaupt kein Problem.
    Wieso ist das in Chemnitz so kompliziert?

    Im Übrigen ist das ganze Duale System fragwürdig. In anderen Ländern wird nur das gesondert gesammelt was tatsächlich verwertet werden kann, also etwa Kunststoffleicht- und Blechverpackungen, der Rest geht in den Restmüll. Was macht das DSD mit dem ganzen nicht verwertbaren Müll? Nach Afrika schicken?
    Und kann mir mal einer den Unterschied zwischen einer PET-Flasche für Apfelsaft und einer PET-Flasche für Apfelsaftgetränk erklären? Die eine soll in die gelbe Tonne, für die andere gibts Pfand. Was soll das?

  • 0
    0
    vomdorf
    10.05.2019

    Da haben Sie aber Glück, bei uns blieb das Zeug schon mehrfach liegen.

  • 3
    4
    Hinterfragt
    10.05.2019

    "... die großen Styropur- Teile..."
    Die werden bei uns einfach daneben gestellt und auch so mitgenommen.

    Wenn das 2-Malige entsorgen teurer wird, warum stellt man dann nicht ganz einfach die doppelte Anzahl Tonnen bereit und bleibt beim Rhythmus? Zu einfach????

  • 7
    3
    vomdorf
    10.05.2019

    Ich verstehe ganz und gar nicht, wieso jetzt dafür noch bezahlt werden soll.

    Als der gelbe Sack eingeführt wurde erklärte man uns doch, dass mit dem Kauf der entsprechenden Verpackung die Entsorgung bezahlt sei und praktisch der Hersteller dafür eine Gebühr kassiere, die dann dem Entsorgungsunternehmen zugeführt würde.

    Auch wenn ein Normalsterblicher nicht durchblickt, wie das funktioniert, werden sich unsere Schlauen in der Regierung usw. schon was dabei gedacht haben....oder war/ ist es doch nur eine große Verar...... und man sucht nach Abzockmöglichkeiten.

    Ganz schlimm, und eng in der Tonne, wird es dann, wenn man einen größeren Gegenstand käuflich erworben hat und dann in mühevoller Kleinarbeit die großen Styropur- Teile zerkleinert, dass neben dem Zeug auch das ganze andere Zeug Platz findet.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...