Trainer verzichten auf Teil des Gehaltes

Um dem Chemnitzer FC in der aktuell schwierigen Situation zu helfen, verzichten Trainer und Betreuer des Nachwuchsleistungszentrums sowie der Frauen- und Mädchenfußballabteilung des Vereins bis zum Jahresende freiwillig auf Teile ihrer Aufwandsentschädigungen und Übungsleitervergütungen. Das teilte der CFC mit. "Die Verzichtserklärungen, die teilweise sogar bereits bis in den Januar 2021 abgegeben wurden, stellen eine monatliche Entlastung im fünfstelligen Bereich dar. Dies hilft uns dabei, den CFC in der aktuellen Phase der Konsolidierung zu stabilisieren", so Vereinsvorsitzende Romy Polster. "Noch bedeutender ist jedoch die absolut positive Botschaft für den Zusammenhalt des CFC." Da derzeit keine Regionalliga-Spiele stattfinden, fehlen dem CFC die Einnahmen durch Zuschauer. Die Profis des Männerteams und alle Mitarbeiter mussten Anfang November in Kurzarbeit gehen. (tre)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.