Trauerfeier für Stadtwehrchef

Burgstädt.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Montagabend mit einer Schweigeminute den ehemaligen Feuerwehrchef Thomas Döring geehrt. Der 65-Jährige war am 11. September nach schwerer Krankheit gestorben. Bürgermeister Lars Naumann würdigte die Verdienste des Feuerwehrmanns für die Stadt und die Rettungstruppe. Döring war 25 Jahre lang Stadtwehrleiter. Sein Sohn Lars übernahm 2019 das Ehrenamt, nachdem der Vater aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden war. Döring wurde mit der Ehrenurkunde der Stadt und einem Eintrag ins Goldene Buch geehrt. Er habe ein Leben für die Wehr geführt, hatte tausende Einsätze, sagte Naumann. "Thomas Döring war ein Unikum, ein Burgstädter Original." Die Beisetzung findet am heutigen Mittwoch um 11.30 Uhr auf dem Waldfriedhof in Burgstädt statt. Anschließende sind Gäste zu einer Trauerfeier in die Feuerwache eingeladen. (bj)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.