Unbekannter stiehlt Pfeifen für Hasch-Öl aus Vitrine

Dieb am helllichten Tag in Geschäft auf dem Sonnenberg zu gange

Nach einem Diebstahl in einem Tabakladen auf dem Sonnenberg sucht die Polizei Zeugen. Den Beamten zufolge hatte am Dienstag gegen 12 Uhr ein bislang unbekannter Mann das Geschäft an der Hainstraße betreten und unvermittelt die Verglasung zweier Vitrinen eingeschlagen. Er entwendete mehrere Tabakpfeifen und flüchtete aus dem Geschäft. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Gesamtschaden von rund 1200 Euro.

Dem Inhaber zufolge waren zu dem Zeitpunkt Kunden im Laden, in dem neben Tabakprodukten auch Schmuck und Piercings angeboten würden. "Es ist wie ein Überfall gelaufen", sagt Steve Gerstenberger. Der Täter habe keine Waffe bei sich gehabt, aber Sonnenbrille und eine Maske getragen. Er habe die Vitrine eingetreten und zehn sogenannte Hasch-Öl-Pfeifen sowie eine Wasserpfeife gestohlen. Hasch-Öl ist ein ölartiger Extrakt, der aus Hanfpflanzen stammt. Es hat einen hohen Wirkstoffgehalt und wird sowohl als Arznei- als auch als Rauschmittel verwendet. Gerstenberger zufolge werden derartige Pfeifen, die mit 1,50 Euro pro Stück vergleichsweise günstig sind, allerdings oft für den Konsum anderer Drogen wie beispielsweise Crystal genutzt. "Der Täter war auch niemand, der mal etwas raucht, sondern jemand, der große Probleme hat." Er sei nach der Tat schreiend davongelaufen.

Ein Mitarbeiter beschrieb den Dieb so: Er ist etwa 1,75 Meter groß, ungefähr 35 bis 40 Jahre alt, hat braune Haare und ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose, grauen Turnschuhen mit rotem Aufdruck sowie einem schwarzen Kapuzenpullover. Bei sich hatte der Mann einen schwarzen Rucksack. (lumm)

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0371 387102 entgegen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.