Wasserschloß - Geschichten aus dem Obduktionssaal

Von mysteriösen Todesfällen von Haustieren soll am 18. Oktober der Tierpathologe Dr. Achim Gruber im Wasserschloß Klaffenbach berichten. Damit setzt die Veranstaltungsgesellschaft C ihre Reihe "Mörderische Geständnisse" fort. Gruber leitet die Tierpathologie der Freien Universität Berlin und berichtet in seinem Buch "Das Kuscheltierdrama" von Tierschicksalen, die unter die Haut gehen. Besucher hören an dem Abend Ausschnitte aus einem Buch und Geschichten aus dem Obduktionssaal und erfahren von Haustieren, die Killerkeimen zum Opfer fallen, die als Waffe missbraucht, vernachlässigt oder aus falsch verstandener Tierliebe oder Egoismus gequält werden. (gp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...