Wie das Ende des Krieges die letzten Chemnitzer Juden rettete

Am 10. Mai 1945 sollten die letzten noch in der Stadt lebenden Juden deportiert werden. Die Kapitulation der Wehrmacht kam dem zuvor.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    Interessierte
    10.05.2020

    Ein schönes Haus , das hätte man wieder aufbauen sollen .