Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung

In der Innenstadt sind in der Nacht zum Mittwoch zwei Männer bei einem Streit verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte ein Zeuge gegen 0.15 am Marx-Monument eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen beobachtet. Er verständigte die Polizei. Vor Ort trafen die Beamten auf zwei leichtverletzte Männer - einen 19-jährigen Afghanen und einen 34-jährigen Eritreer. Beide gaben an, zuvor von zwei Unbekannten mit Flaschen und Fäusten angegriffen worden zu sein. An der Straße der Nationen wurden zudem weitere Personen gefunden, die womöglich im Zusammenhang mit der Tat stehen. Während der 19-Jährige nach dem Angriff nach Hause gehen konnte, musste der 34-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (luka/gp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.