Anbieter verlegt Glasfaserkabel

Kändler.

Der Telekommunikationsanbieter Envia-Tel baut sein Glasfasernetz in Limbach-Oberfrohna weiter aus. In den nächsten Monaten steht dabei Kändler im Blickpunkt, wie das Unternehmen mitteilt. Seit Mitte Juli wird ein Glasfaserkabel verlegt, das von der Jägergasse über den Feldweg bis zur Hauptstraße verläuft. Abschnittsweise wird der Breitband-Ausbau entlang der Hauptstraße bis zum Umspannwerk in Röhrsdorf fortgesetzt. Privatkunden profitieren aber von dem Projekt. Envia-Tel versteht sich ausschließlich als Dienstleister für Firmen, Anschlüsse mit Übertragungsraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde sind entsprechend teuer. Das Glasfasernetz des Unternehmens in Limbach-Oberfrohna misst bereits 20 Kilometer. Angeschlossen wurden unter anderem die Chemnitzer Straße und das Gewerbegebiet Süd. (jop)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.